Donald Trump beim Nato-Gipfel 2018 – und wohl kurz davor, das Bündnis platzen zu lassen. Foto: imago images/Belga/Benoit Doppagne

Man glaubt eigentlich nicht, dass man noch einmal drei Stunden lang Donald Trump sehen will. Und sitzt dann fasziniert vor „America First – Bilanz einer Amtszeit“ auf Arte.

Stuttgart - Hat die Welt Donald Trump nicht lange genug zuschauen müssen? Sollte man nicht froh sein, dass er vorerst aus dem Rampenlicht verschwinden musste? Ist ein TV-Dreiteiler über sein Wirken, wie ihn Arte mit „America First – Bilanz einer Amtszeit“ jetzt anbietet, nicht das Letzte, was man sich an Fernsehen geben möchte?

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch