Wolfgang Riehle plädiert für mehr Durchmischung in Siedlungen und Quartieren Foto: Riehle Architekten

Und plötzlich ist es wieder ein Streitobjekt – das Einfamilienhaus. Aber was macht es eigentlich aus? Architekt Wolfgang Riehle ist sicher: „Eine generelle Verhinderungsdiskussion greift zu kurz“.

Stuttgart - In der aktuellen Debatte um das Einfamilienhaus sehen Architekten auch eine Chance, die Aufmerksamkeit für die gebaute Umwelt zu schärfen. Wolfgang Riehle, viele Jahre Präsident der Architektenkammer Baden-Württemberg, beobachtete eine verstärkte Sehnsucht nach Individualität.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: