Viele Menschen sind im Hinblick auf die Impfungen gegen das Coronavirus verunsichert. Foto: dpa/Sina Schuldt

Die Impfkampagne gegen Covid-19 hat begonnen. Doch viele Menschen sind noch unsicher: Welche Langzeitfolgen sind möglich? Besteht durch den Impfstoff ein Risiko für Unfruchtbarkeit? Und können Geimpfte trotzdem krank werden? Ein Überblick über die wichtigsten Fakten.

Stuttgart - In Deutschland sind bis Montag laut Robert-Koch-Institut knapp 265 000 Menschen mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer geimpft worden, vor allem in Pflegeheimen. Weltweit geht die Zahl der inzwischen geimpften Menschen bereits in die Millionen. Bisher sind praktisch keine wirklich gravierenden Nebenwirkungen bekannt geworden. Doch noch ist die Unsicherheit groß. Wir beantworten wichtige Fragen unserer Leser.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: