Derzeit in einem maroden Zustand: Das wohl älteste Wohnhaus von Stuttgart. Foto: Mario Esposito

Der Verschönerungsverein macht der Stadt bei einem Kulturdenkmal in der Altstadt einen Vorschlag, der auf Begeisterung stößt. Es handelt sich um ein Kulturdenkmal an der Hauptstätter Straße, in dem einst ein Armenhaus untergebracht gewesen ist.

So viel Einigkeit gibt es nicht oft. Mehr noch: In der Beurteilung zur Zukunft des wohl ältesten Wohnhauses in der Stadt ließen sich Kommunalpolitiker und die Bezirksvorsteherin Veronika Kienzle sogar zu Jubelarien hinreißen. Das Konzept, zur Sanierung und Nutzung des inzwischen heruntergekommenen Altstadt-Hauses an der Hauptstätter Straße 49, in dem sich das Café Mistral befindet, stößt regelrecht auf Begeisterung.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: