Ministerpräsident Kretschmann: Ahnengalerie wird für ihn zum Thema (Archivbild). Foto: IMAGO/Political-Moments/dpa

Zeigt die Ahnengalerie in der Villa Reitzenstein Landeschefs-Porträts von Künstlern mit NS-Vergangenheit? Ministerpräsident Kretschmann soll entscheiden, wie es weiter geht.

„Nein, mit mir hat noch niemand gesprochen.“ Kai Artinger spricht ruhig wie immer. Mit diesem fast lächelnden Unterton. Dieser schwächt Artingers Aussagen nicht ab – eher schon ist es eine Einladung, auch der nächsten Spirale in historische Abgründe zu folgen. Artinger ist Kunstwissenschaftler, Provenienzforscher, Spezialist für die Frage, welche Kunstwerke wann und unter welchen Umständen in eine bestimmte Sammlung gelangt sind.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: