Packt Alexander Gauland (links) endgültig seine Koffer? Oder tritt er doch noch einmal als Sprecher der AfD an? Jörg Meuthen will auf jeden Fall noch einmal kandidieren, wenn die Spitzenposten beim Bundesparteitag am Wochenende neu besetzt werden. Foto: dpa/Jens Büttner

Am Wochenende wählt die AfD auf einem Bundesparteitag in Braunschweig ihre Spitze neu. Wie das ausgeht, ist völlig offen. Ein Überblick

Berlin - Die AfD wählt bei ihrem Bundesparteitag an diesem Wochenende in Braunschweig ihre neue Führung – und nicht nur vor der Volkswagen-Halle, wo die Polizei mit Protesten rechnet, dürfte es turbulent werden. Wie immer stehen die Zeichen auf Machtkampf. Ein Überblick über die Ausgangslage, die Kandidaten und andere mögliche Konfliktthemen für die Delegierten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: