Der Poller am oberen Ende der Tiroler Straße lässt sich nicht mehr automatisch aus- und auf Knopfdruck einfahren. Foto:  

Dieses Mal streikt offenbar die Technik. Experten des Herstellers werden am Freitag in der Tiroler Straße vor Ort sein, um den Fehler direkt zu beheben.

Uhlbach - Und täglich grüßt das Murmeltier – zumindest auf der Gemarkungsgrenze zwischen Uhlbach und Rüdern. Der Poller am oberen Ende der Tiroler Straße, der den Schleichverkehr unterbinden soll, ist wieder einmal defekt. Offenbar ist dieses Mal jedoch kein Auto dagegen gefahren. Jetzt hat offenbar die Technik ihren Geist aufgegeben. Die genaue Ursache sei aber noch nicht bekannt, sagt Thorsten Rupp, stellvertretender Leiter des Esslinger Tiefbauamts. „Der Techniker des Herstellers kommt am Freitag, 10. September, um den Schaden auszulesen und den Poller wieder in Betrieb zu nehmen.“ Der Mitarbeiter der Esslinger Verwaltung geht davon aus, dass Letzteres noch am gleichen Tag möglich ist. Sobald Anlieger den ausfahrbaren Poller wieder auf Knopfdruck versenken können, wird auch die Schranke geschlossen. Sie ist derzeit noch geöffnet, aus Sicherheitsgründen hat das Tiefbauamt Esslingen davor und dahinter jeweils eine Leitbake aufgestellt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: