Die Wasserspinne stand Pate: der Forschungspavillon 2014/15 auf dem Innenstadt-Campus Foto: ICD/ITKE Universität Stuttgart

Achim Menges und Jan Knippers sind Forscher an der Universität Stuttgart, die Architektur ganz neu denken. Ihre verwegenen Pavillon-Bauten muss man gesehen haben.

Stuttgart - Unsere Städte sind mit Kisten möbliert. Selbst die knapp hundert herausragenden Bauten, die der jährlich erscheinende „Architekturführer Deutschland“ auflistet, eine Art „Guide Michelin“ für Architekturfans, trauen sich nur hie und da einmal, auf die beliebte bundesdeutsche Schachteligkeit zu pfeifen. Genauso uniform der Baustoff: Beton, Beton, Beton, auch wenn immerhin der klimaverträgliche Holzbau gerade auf Touren kommt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: