Immer wieder fallen ältere Menschen am Telefon auf die üblen Maschen von Betrügern herein. Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Älteren Menschen wird jetzt am Telefon schon vorgegaukelt, dass ihre Kinder oder Enkel jemanden totgefahren hätten.

Bad Cannstatt - Renate Schmid (Name geändert) wollte ihren Ohren nicht trauen. „Mama, ich habe jemanden auf einem Zebrastreifen totgefahren“, stammelte eine weinerliche Stimme aus dem Telefonhörer. „Durch das viele Schluchzen hab ich die Stimme meines Sohns gar nicht erkennen können“, so die Rentnerin, als sie mit der „schockierenden Nachricht“ konfrontiert wurde. Als sie nachfragte, was denn eigentlich passiert sei, bekam sie nur die gestammelte, nur schwer zu verstehende Antwort: „Mama, neben mir steht ein Polizist, der erklärt dir alles.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: