Vor kurzem wurden entlang des Feuerbachs Bäume und Sträucher an der Mönchfeldstraße gefällt. Foto: Iris Frey

Vor kurzem wurden Sträucher und Bäume am Feuerbach in der Mönchfeldstraße abgeholzt. Jetzt fordern Anwohner die Erfüllung des Lärmaktionsplans von 2008.

Mühlhausen - Am 21. Februar wurden zahlreiche Bäume und Sträucher entlang des Feuerbachs an der Mönchfeldstraße, zwischen Meierberg und Bachhalde, gefällt. Die Radikalkur der Stadt hat bei Anliegern für großes Erstaunen gesorgt. „Es ist schon überraschend, wie viele Pflanzen der Rodung zum Opfer fielen“, erklärt Fritz Kölz, der auch Mitglied des Bürgervereins Mühlhausen ist. Mitarbeiter des Garten-, Friedhofs- und Forstamts hätten auf Anfrage auf Sicherheitsbelange verwiesen. Für die Anwohner eine unbefriedigende Antwort, denn die Bäume und Sträucher sind für sie ein wichtiger Faktor im Hinblick auf den Schutz vor Staub, Abgasen und Autolärm.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch