Asche, Trümmer, Tote: New York am 11. September 2001. Foto: dpa/Hubert Boesl

Der 11. September 2001 verwandelt New York in ein albtraumhaftes Szenario aus Trümmern und Toten. Die Erinnerungen zweier Bewohner sind auch nach 20 Jahren noch erschütternd.

New York - Jeder, der am 11. September 2001 in New York war, weiß, was er an diesem Tag um 8.46 Uhr getan hat. Es war der Moment, der das Leben der Menschen veränderte – auf grausame, schmerzhafte Weise.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: