Im 50-Meter-Becken sollen zukünftig nationale Schwimmmeisterschaften ausgetragen werden. In den Startblöcken steckt viel Elektronik. Foto: Sebastian Steegmüller

Stuttgarts neues Schwimmzentrum im Neckarpark wird im Frühsommer eröffnet. Der 44 Millionen Euro teure Neubau an der Mercedesstraße steht in erster Linie dem Schul-, Vereins- und Leistungssport zur Verfügung.

Zwei Piktogramme auf einer digitalen Anzeigetafel zeigen es an: Noch ist im neuen Sportbad im Neckarpark „Schwimmen verboten“. Der Sprung vom Startblock ist ebenfalls nicht erlaubt – und derzeit definitiv auch nicht ratsam. Die beiden Schwimmbecken sind bislang nicht mit Wasser gefüllt, zumindest nicht dauerhaft.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: