Foto: dpa - dpa

(pol) - Eine 28 Jahre alte Frau hat am frühen Sonntagmorgen in der Neckarstraße zunächst ihre Taxifahrt nicht bezahlt und dann den Taxifahrer angegriffen, der sie bis zum Eintreffen der Polizei festhalten wollte. Die 28 Jahre alte Frau war gegen 4.50 Uhr mit dem Taxi des 61-Jährigen in die Neckarstraße gefahren. Als der Fahrer dann am Ende der Fahrt den Fahrpreis von rund 20 Euro forderte, wollte die Tatverdächtige zunächst mit zwei Tuben Kosmetikcreme die Fahrt bezahlen. Als der Taxifahrer aber auf reguläre Barzahlung der Fahrt bestand, versuchte die Frau zu flüchten.
Der Fahrer hielt die Frau zunächst fest. Als sie ihn schlug, trat und in den Unterarm biss, ließ der Taxifahrer jedoch los. Die Frau flüchtete schließlich und verlor jedoch auf der Flucht ihren Geldbeutel, in dem sich auch ihr Personalausweis befand. Zwischenzeitlich alarmierte Polizeibeamte fanden den Geldbeutel. Sie nahmen die Tatverdächtige wenig später vorläufig fest. Die Frau wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dann wieder entlassen und muss nun aber mit einer Strafanzeige wegen räuberischer Erpressung rechnen. red

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: