Nach jeder Corona-Beschränkung bleiben noch mehr Kunden aus, sagt der Esslinger Modehändler Thomas Kögel. Neben 2G fürchtet er auch die Folgen der Homeoffice-Pflicht. Foto: Ines Rudel

Im Großteil von Baden-Württemberg gilt jetzt 2 G beim Einkauf in den Fachgeschäften, weniger Kunden gehen in die Citys. Drei Händler aus Stuttgart, Esslingen und Biberach sprechen Tacheles über die Lage.

Stuttgart - Derzeit gelten in 24 der 44 Stadt- und Landkreise starke Beschränkungen, weil die Sieben-Tage-Inzidenz an zwei Tagen über dem Wert von 500 lag – die Zahl ändert sich von Tag zu Tag. Es gibt nächtliche Ausgangssperren für Ungeimpfte. Einkaufen darf nur, wer geimpft oder genesen ist.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: