Foto: SDMG - SDMG

Stuttgart-Bad Cannstatt (pol) - Ein 19 Jahre alter Arbeiter ist in der Nacht zum Dienstag bei Abbauarbeiten in einer Veranstaltungshalle an der Mercedesstraße verunglückt und noch an der Unglücksstelle seinen schweren Verletzungen erlegen, berichtet die Polizei heute.

Ein 26 Jahre alter Arbeiter war, den Angaben der Polizei zufolge, kurz nach Mitternacht nach einem Konzert offenbar mit dem Abbau des Bühnenbildes unter dem Hallendach beschäftigt, als er aus noch ungeklärter Ursache abstürzte und auf den am Boden arbeitenden 19-Jährigen fiel. Der 19-Jährige erlitt hierbei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unglücksstelle starb. Der 26-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Gutachter sollen nun den Unfallhergang rekonstruieren. Die Ermittlungen dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: