Verlagsgründer Rudolf Rother als Bergsteiger vor 100 Jahren. Damals ahnte er noch nichts vom Siegeszug der kleinen roten Wanderführer. Foto: Rother Bergverlag

Zu behaupten, in jedem Rucksack stecke ein Rother, ist vermutlich übertrieben. Aber nur ein bisschen: Seit 100 Jahren produziert der Bergverlag Rother Wanderführer, die Gipfelstürmer auf die Berge dieser Welt begleiten.

Stuttgart - „Den Menschen im Tiefland Wege zu weisen zu den Höhen der sommerlichen und winterlichen Berge“, wollte Rudolf Rother senior, als er am 16. November 1920 den genossenschaftlichen Bergverlag übernahm, den einige leidenschaftliche Bergsteiger ein Jahr zuvor gegründet hatten. Rother, ein gebürtiger Leipziger, war der Liebe wegen nach München gekommen – der Liebe zu den Bergen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: